Details

Aus Haenlein-Software - Help
Wechseln zu: Navigation, Suche

B6.jpg
Lehrvideo-Play.png DVR-Provider - Überblick der Funktionen (Laufzeit: 7:37 Min.)

Film Infos (Ansichts-Modus)

Haben Sie in der rechten Fensterhälfte [Details] angeklickt, werden zum angewählten Film die Eigenschaften und Infos angezeigt.

Neben den direkt sichtbaren Infos zu dem Film stehen folgende Funktionen in der rechten Fensterhälfte bereit. Mit einem Mausklick werden diese jeweils umgeschaltet:


MainButton Details.jpg
MainButton Details2.jpg

 

Wenn Sie sich im Ansichts-Modus befinden, löst ein Klick mit der Maus auf die entsprechenden Bereiche folgende Funktionen aus:

  • Film-Icon: Ansicht umschaltbar auf Vollbild oder Icon.
  • Beschreibung: Größe des Textfeldes ist wählbar ggf. wird eine Scrollbar angezeigt.

[Zurück]

 

Bewertung (Sterne)

Archiv Sterne.jpg
Die Vorgabe ist das Suchergebnis aus dem Internet und somit die Bewertung aller Zuschauer.
Wenn Sie mit der Maus über die Sterne fahren, wird im Ansichtsmodus die Bewertungen der Benutzer angezeigt:
Archiv Sterne User.jpg
[Zurück]

Mit vereinfachter Suche Schauspieler, Regie, Author, Genre filtern

Die einzelnen Einträge in den Tabellen können durch einen Doppelklick zum Suchen in der Datenbank verwendet werden. Führen Sie z.B. auf den Schauspieler "Jim Carrey" einen Doppelklick aus, sehen Sie in der Tabelle links alle Filme in Ihrer Datenbank, in denen dieser Schauspieler auch mitwirkt.
[Zurück]

Wichtige Hinweise zur Handhabung im Editier-Modus

Zu jedem Film gehört ein Metadatensatz, der in der Anzeige sichtbar ist. Ein Datensatz kann jederzeit editiert werden.
Lässt der Dateinamen mehrere Interpretationen zu, weil es z.B. verschiedene Fortsetzungen oder Verfilmungen gab, so werden Ihnen alternative Datensätze angeboten.
Sollte in der Auswahl der richtige Datensatz vorhanden sein, weisen Sie diesen Datensatz einfach dem Film zu.
Wird aber kein passender Datensatz angeboten, bleibt nur folgendes Vorgehen:

  • Sie suchen mit angepassten Namen nach einem passenden Datensatz im Internet.
  • Sie legen einen leeren Datensatz an und editieren ihn manuell.
  • Sie kopieren einen bestehenden Datensatz eines Filmes und fügen diese als Kopie bei dem neuen Film wieder ein.

In diesem Fall erhalten Sie einen unabhängigen Datensatz, der zunächst die gleichen Infos beinhaltet. Diese können Sie dann an den neuen Film weiter anpassen.
Sollten mehrere Filme sich einen Meta-Datensatz teilen, so erscheint bei der Datei-Info folgender Hinweis:

Details Filminfo2.jpg

Das Feld hat folgende Funktionen:

  • Klick auf den Text öffnet eine Seite der Anleitung mit weiteren Infos.
  • Klick auf das Ausrufungszeichen filtert die Datenbank. Sie bekommen alle Filme angezeigt, die den gleichen Meta-Daten Satz verwenden.


GANZ WICHTIG: Ist ein Datensatz mehreren Filmen zugeordnet und Sie nehmen Änderungen vor, so erscheinen diese Änderungen bei all diesen Filmen. Möchten Sie nur bei einem dieser Filme Daten anpassen, so muss zwingend eine Kopie angelegt werden.
[Zurück]

Funktionen des Editier-Modus

MainButton Details edit.jpg

Dieser Modus dient dazu Infos zu Filmen anzuzeigen und zu editieren.

HINWEIS: Im Web-Interface erscheinen geänderte Infos erst, wenn diese im DVR-Provider mit [Speichern] übernommen und der Film im Web-Interface erneut aufgerufen wurde.

Editiermodus Ein-Ausschalten

Aktiviert wird er bei angewähltem Film im rechten Fenster mit einem Klick auf Archiv Bearbeiten.jpg oder im linken Fenster mit dem Button Archiv Bleistift.jpg.
Im Editiermodus stehen folgende Funktionen bereit:
[Zurück]

Änderungen speichern / verwerfen

Archiv Speichern.jpg
Speichert Änderungen in der Datenbank.

Archiv Abbrechen.jpg
Abbruch der Bearbeitung ohne Daten zu verändern.
[Zurück]

Kopfbereich

Hier finden Sie folgende Infos:

  • Filmname
  • Name der Folge.
  • Anzeige der Staffel und Folge sofern der Film aus einer Serie stammt.

Suchergebnis Serie.jpg

  • Kalender-Button.jpg

Erscheinungsdatum des Films editieren. Bei eigenen Aufnahmen (z.B. Urlaubsvideos) können Sie über das Kalender Icon ein Datum einfach zuweisen:


Suchergebnis Datum.jpg JahresKalender.jpg JahrzehnteKalender.jpg

  • Mit den Peilen Links-Rechts wechseln Sie in den Zeitraum davor-danach.
  • Mit einen Klick auf die Mitte der Anzeige, schalten Sie um:
  • Mit einem Klick auf "Jul 2014" von der Monats Ansicht zur Jahres-Ansicht "2014"
  • Mit einem Klick auf "2014" von der Jahres-Ansicht zur Jahrzehnte-Ansicht "2010-2019"

Mit jeder Anwahl (Jahr, Monat, Tag) schalten Sie die Anzeige stufenweise zurück. Ein Klick außerhalb des Kalender beendet und speichert die Eingabe.
[Zurück]

 

Film-Bewertung

Archiv Sterne.jpg Bewertung zum angezeigten Film von allen Zuschauern, die aus dem Online-Datenbank übernommen wurde. Durch anklicken des entsprechenden Sterns kann diese Bewertung geändert werden. Diese benutzerunabhängige Bewertung wird im Webinterface angezeigt, solange von dem dort angemeldeten Benutzer keine persönliche Bewertung abgegeben wurde.
[Zurück]

Altersfreigabe (AB)

Archiv FSK.jpg
Die angezeigte Altersbeschränkung wird beim Import nach Vorgaben der Online-Datenbanken übernommen. Liegen keine Informationen zur Altersbeschränkung vor wird automatisch die höchste Altersgrenze (AB 19) eingetragen, um auf jeden Fall den Jugendschutz zu gewährleisten.
Näheres zu den Freigabegrenzen...
Die Vorgabe ist eine Empfehlung und kann editiert werden. TIPP: Schneiden Sie für Ihre Kinder eine jugendfreie Version eines Films und erfassen diesen als "Jugendversion" im DVR-Provider. Das Vorgehen zeigt dieses Video:
Lehrvideo-Play.png Altersfreigabe von Filmen anpassen. (Laufzeit: 2:43 Min.)
[Zurück]

Metadatensatz aus Vorlagenliste einem Film zuweisen

Wird unter dem Dateinamen der Film nicht exakt gefunden, so werden verschiedene Möglichkeiten angeboten und der wahrscheinlichste Beitrag vorgewählt. In diesem Beispiel wurden zu der Aufnahme 6 mögliche Infos gefunden:

Suchergebnis Internet.jpg
Sie können gefundene Infos wie folgt durchblättern:

  • Mit den Buttons [<] [>]durchblättern.
  • Anklicken des mittleren Bereichs und Eintrag auswählen.

Zu dem angewählten Eintrag werden alle Infos sofort angezeigt.
Wird die korrekte Info zu dem Film angezeigt, diese mit einem Klick auf [Speichern]übernehmen.

HINWEIS: Das Bild und die technischen Eigenschaften werden als Hintergrundprozess später ermittelt und beim nächsten Aufruf dieses Films angezeigt. Möchten Sie das Bild noch vor dem Speicher überprüfen, so können Sie es mit einem Klick der rechten Maustaste über das Kontext-Menü laden lassen.
Bild laden.jpg
[Zurück]

Neuen Metadatensatz zu Film/Serie hinzufügen

Mit einem Klick auf den Button Auswahl Pfeil.jpg, sehen Sie folgende Auswahl:

Auswahl Pfeil Menu.jpg

Wenn Sie das Programmfenster vergrößern, werden statt dem Pfeil die Menüpunkte als Buttons angezeigt: Auswahl Pfeil als Buttons.jpg

Auswahl Pfeil als Button1.jpg Menüpunkt "Datensatz anlegen"

Es gibt hier 3 Möglichkeiten:
  • Neuen manuellen Eintrag anlegen:
Neue Film kopieren.jpg
Ist in der angebotenen Liste kein passender Eintrag zu dem Film vorhanden, so ist diese Option zu wählen. Option "Aktuellen Datensatz kopieren":
  • Haken gesetzt: Sie erhalten eine Kopie des angezeigten Datensatzes. Dies macht Sinn, wenn Sie z.B. eine geschnittene angepasste Version des gleichen Filmes im Archiv aufnehmen möchten.
  • Haken nicht gesetzt: Es wird ein leere Datensatz angelegt.
Das Anlegen wird mit "OK" angestoßen.
  • Suche nach einem Spielfilm:
Neue Suche Film.jpg
Der Dateiname des Films wird vorgegeben. Passen Sie die Schreibweise an, um im Internet auf TheMovieDb.org zu suchen.
  • Suche nach einer Folge einer Serie:
Neue Suche Serie.jpg
Der Dateiname der Folge wird vorgegeben. Passen Sie die Schreibweise an, um im Internet auf TheTvDb.org zu suchen. Sollten Sie die Nummer der Staffel und/oder der Folge kennen, können Sie die Suche präzisieren. Wird die Folge gefunden, ruft DVR-Provider automatisch den Namen der Folge ab.

[Zurück]

Auswahl Pfeil als Button2.jpg Menüpunkt "Datensatz kopieren"

Diese Funktion dient dazu die Schreibarbeit beim Import neuen Filmen zu reduziere.
Dies macht Sinn, wenn Sie zum Beispiel nach einer Urlaubsreise mehrere Videos in das Archiv aufnehmen wollen. Fügen Sie dazu den ersten Film mit einem leeren Eintrag hinzu und tragen alle Daten wie Erstellungsdatum, Schauspieler, Genre, usw. bereits ein. Übernehmen Sie die Daten mit einem Klick auf dem Button oder den Menüpunkt in die Zwischenablage von Windows.
[Zurück]

Auswahl Pfeil als Button3.jpg Menüpunkt "Datensatz einfügen"

Wählen Sie den Film aus, den Sie editieren möchten. Mit einem Klick auf den Button oder den Menüpunkt "Datensatz einfügen" entsteht ein neuer Datensatz, der alle Daten des zuvor kopierten Datensatz enthält. Der neue Datensatz ist vorgewählt.
[Zurück]

Bewertung (Sterne)

Archiv Sterne.jpg
Die Vorgabe ist das Suchergebnis aus dem Internet und somit die Bewertung aller Zuschauer. Sie können diese Wertung manuell durch Anklicken des richtigen Sterns festlegen. Dies ist die Wertung, die im Webinterface angezeigt wird, solange zu dem angemeldeten User im Webinterface keine persönliche Wertung vergeben wurde. Im DVR-Provider wird eine benutzerabhängige Wertung angezeigt, wenn Sie mit der Maus auf den Sternen verweilen.
Eine benutzerabhängige Wertung kann ein Benutzer nach Anmeldung im Webinterface durch Anklicken der Sterne festlegen.
Im Webinterface wird eine Wertung wie folgt angezeigt:

  • Halbtransparente Anzeige: Allgemeine Bewertung
  • Normale Anzeige: Persönliche Bewertung des angemeldeten Benutzers

[Zurück]

Altersbeschränkung (AB)

Archiv FSK.jpg
Festlegung der Altersfreigabe. Wird im Internet zu der Aufnahme keine Info gefunden, wurde "AB 19" eingetragen. Der Zahlenwert ist das Alter in Jahren und kann in jeden Wert manuell geändert werden. Die Vorgabe "AB 19" dient nur dazu nicht zugewiesene Einträge in der Datenbank zu suchen. Es wird zudem sichergestellt, dass auf jeden Fall nur Erwachsene diese Filme sehen können.
[Zurück]

Bild zuordnen

Bild Leer.jpg

So sieht es aus, wenn einem Film noch kein Bild automatisch zugeordnet wurde: Um ein Bild zuzuweisen oder ein bestehendes auszutauschen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicken Sie auf den Button [Wählen]
  • Wechseln Sie in das Verzeichnis und klicken die Bilddatei an.
  • Klicken Sie auf [Öffnen], um das Bild zu übernehmen.
 


Bild Erneut.jpg

Bei automatisch geladenen Bildern aus dem Internet, kann es vorkommen, dass das Bild nicht korrekt übertragen wurde. Wird ein Bild nicht korrekt angezeigt, so können Sie es erneut aus dem Internet laden lassen:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild.
  • Wählen Sie im Kontext-Menü "Bild erneut von Web-Quelle laden"
 


Bild Org.jpg

Übernommene Bilder werden automatisch auf die richtige Größe gebracht.
Hier das Originalbild im Format 16:9, so wie es mit DVR-Studio HD aus dem Film übernommen wurde:

 


Bild edit.jpg

DVR-Provider ermittelt automatisch das Format Ihres Bildes. Dabei werden folgende Anpassungen vorgenommen:

  • Die Dateigröße von hochauflösenden Bildern wird ggf reduziert.
  • Die Breite des Bildes bleibt vorhanden und wird auf die Standardbreite eines DVD Covers skaliert.
  • Das Seitenverhältnis bleibt erhalten.
  • Das Bild wird es nach oben ausgerichtet.
  • Das neue Gesamtbild wird auf das Format eines DVD Covers nach unten vergrößert.
  • Der untere Teil wird mit einer Farbe ausgefüllt die dem Mittelwert Ihres Bildes entspricht.
  • Der Übergang des Bildes in den unteren Bereich wird Überblendet.


So sieht das Bild nach der Aufbereitung aus:

 

So erscheint das Bild später im WebInterface zusammen mit den ganzen Film-Infos:

Bild WI.jpg

 

[Zurück]

 

Datei-Infos

Details Filminfo.jpg
Diese Informationen werden automatisch erfasst und dienen nur zur Info. Der angezeigte Inhalt kann selektiert und kopiert werden.

SONDERFUNKTION: Mit einem Klick auf die Lupe kann man die Filterung auslösen:

  • Festplatte: Alle Filme die sich auf der Festplatte befinden.
  • Speicher Pfad: Alle Filme die sich im gleichen Speicherpfad befinden.

TIPP: Die Lupen-Funktion gestattet auch bei nicht verfügbaren Festplatten ein schnelles Auffinden der Filme auf einer Festplatte oder Verzeichnis.

[Zurück]

Filmbeschreibung

Die angezeigte Filmbeschreibung kann frei editiert werden. Die angezeigten Daten bezieht der DVR-Provider aus verschiedenen Quellen:

  • Über den Filmnamen aus den Online-Datenbanken:
Anhand des Dateinamens werden alle Filminfos importiert.
  • Auslesen externer USB-Festplatten im Receiverformat:
Bei unterstützten Geräten kann der DVR-Provider externe USB-Festplatte direkt auslesen und die Filme importieren. Dabei wird der Dateinamen und die Filmbeschreibung direkt aus den Steuerdateien des Receivers entnommen. Die Filmbeschreibung des Senders steht nach dem Import als ein Metadatensatz direkt zur Verfügung.
  • Aus der TS/ M2TS Datei, wenn diese mit DVR-Studio HD3 erstellt wurde:

In DVR-Studio HD3 muss dazu in den Einstellungen die Option "Archiviere Metadaten" aktiviert sein. In dem Fall speichert DVR-Studio HD3 beim TS- oder M2TS Export die notwendigen Daten direkt in die neue Filmdatei. Diese Infos kann der DVR-Provider auswertet. Die Filmbeschreibung liegt nach dem Import als separater Metadatensatz vor.
[Zurück]

Bildformat (2D oder 3D) zuweisen

Technische Informationen werden automatisch erfasst. Ob ein Film in 2D oder 3D ist, kann nicht automatisch erfasst werden, denn ein 3D Bild ist beim Side-to-Side Verfahren lediglich ein in der Mitte geteiltes Bild. 3D Filme müssen nach dem Import deshalb manuell zugeordnet werden.
Klicken Sie dazu den Button Archiv Bildformat.jpg an und weisen das entsprechende Bildformat zu:
Archiv Formatzuweisung 3D.jpg

TIPP: Wenn Sie wissen, welcher Film in Ihrer Sammlung 3D ist, vermerken Sie es bereits durch eine Namensergänzung. Beispiel: Ice Age[3D].TS
Alles in eckigen Klammern wird bei der Suche mit dem Dateinamen im Internet ignoriert. Alternativ können Sie auch alle 3D Filme in einem Ordner "3D-Filme" ablegen. Gleich ob Ergänzung im Dateinamen oder Ordner, können Sie mit einer erweiterten Suche gezielt 3D Filme suchen lassen und wie hier beschrieben zuweisen.
[Zurück]

Tonformaten die Sprachkennung zuweisen

Archiv Tonformat.jpg Das Tonformat (AC3 2.0, AC3 5.1, MPEG2 )wird automatisch nach dem Scan in einem Hintergrundprozess für jeden Film ermittelt. Die Sprache (DE = Deutsch, EN = Englisch, usw.) kann nicht immer klar erkannt werden. Eine Zuordnung kann deshalb auch manuell erfolgen:

Sprache zuweisen.jpg
[Zurück]

Schauspieler, Regie, Author hinzufügen/ löschen

Diese drei Tabellen sind gleich aufgebaut. Als Beispiel Schauspieler:

Archiv Schauspieler zuweisen.jpg
Mit dem [+] kann über ein Dialogfeld ein Eintrag hinzugefügt werden.
Mit dem [-] kann ein selektierter Eintrag in der Tabelle entfernt werden.
[Zurück]

Genre

Bestehendes Genre einem Film zuweisen

Im Unterschied zu den Feldern Schauspieler, Regie und Author bekommen Sie bei Genre eine Auswahl der bereits in der Datenbank verwendeten Genres angeboten. Somit werden Unterschiede in der Schreibweise vermieden:

Genre add.jpg

Um Ihrem Film ein bestehendes Genre zuzuweisen, dieses einfach auswählen und auf [OK] klicken.
[Zurück]

Neues Genre anlegen und einem Film zuweisen

Möchten Sie ein noch nicht vorhandenes Genre (z.B. PRIVAT) anlegen, tragen Sie das neues Genre in das Eingabefeld ein und klicken auf [OK]:

Genre add2.jpg
Hinweis: Erst nach Speichern dieser Aufnahme wird das neue Genre auch in die Liste der verwendeten Genre aufgenommen. Es wird in Zukunft auch über die Auswahlliste der bestehenden Genres anwählbar sein.
[Zurück]

Eigene Kommentare zu Filmen in der Datenbank

Tragen Sie in dieses Textfeld eigene Bemerkungen oder auch Suchworte ein, damit Sie in einer erweiterten Suche danach filtern können.
[Zurück]