Einstellung

Aus Haenlein-Software - Help
Wechseln zu: Navigation, Suche

B5.jpg
Lehrvideo-Play.png DVR-Provider - Überblick der Funktionen (Laufzeit: 7:37 Min.)
Wenn Sie die Seite 'Einstellung' aufrufen, wird generell der Verwaltungsmodus aktiviert.

Einstellungen Kopf.jpg

Um die Seite Einstellung zu verlassen, gibt es nur diese Möglichkeiten:

  • Verwerfen: Eventuell gemachte Einstellungen werden verworfen.
  • Übernehmen: Änderungen werden gespeichert.


WICHTIG: Einstellungen können nach einem Klick auf [Übernehmen] nicht mehr rückgängig gemacht werden.

HINWEIS: Einstellungen werden in der Web-Anwendung erst nach Abmeldung des Benutzers und erneuter Anmeldung verfügbar.

Verzeichnis-Pfade des DVR-Providers festlegen


Einstellungen Pfade.jpg

Um einen Pfad zu ändern, klicken Sie auf das Ordnersymbol rechts neben dem jeweiligen Pfad und legen das neue Verzeichnis fest.
Um ein eingestelltes Verzeichnis zu öffnen, klicken Sie auf den Titel links vor dem Pfad.
Folgendes ist in dem jeweiligen Verzeichnis angelegt:

  • Bilder : Alle Bilder, die automatisch aus dem Internet geladen wurden.
Von Ihnen manuell zugewiesene Bilder liegen in dem Unterverzeichnis manImgBck.
  • Daten : Verzeichnis, in dem die Datenbank liegt. Vor jedem Import von Filmen wird ein automatisches Backup der bestehenden Datenbank mit folgender Namens-Syntax angelegt:
2014-06-26-150516_byImport_database.s3db

Bei Programmupdates kann es notwendig sein, die Datenbank um neue Felder zu erweitern. Auch hier wird ein Backup angelegt, welches sich aber von normalen Import-Backups unterscheidet. Eine Erweiterung der Datenbank wird automatisch vom DVR-Provider durchgeführt.

  • Logs : Logdateien mit folgender Namens-Syntax:
Debug140705-095340.log

Es wird zu jedem Programmstart ein neues Log angelegt. Ältere Logs werden nach einer Zeit automatisch gelöscht. Bei Problemen senden Sie uns bitte die letzten 3 Logs per Mail an Support@Haenlein-Software.com.

Sollten Sie den DVR-Provider nicht starten können, so finden Sie die Logdateien in diesem Verzeichnis auf dem PC:
C:\Users\Ihr_Benutzername\AppData\Roaming\Haenlein-Software\DVR-Provider\Temp\Logfiles

  • Temp : Verzeichnis für temporäre Dateien. Das Verzeichnis wird automatisch bereinigt.
    [Zurück]

Ausgabegeräte (UPnP Clients) festlegen

Einstellungen Clients.jpg

In der Tabelle sind alle Geräte gelistet, an die Filme geschickt werden können. In der ersten Zeile eines Eintrags sehen Sie den Namen des Gerätes, welcher auch im Webinterface angezeigt wird. In der zweiten Zeile ist die IP-Adresse ersichtlich, unter der das Gerät aktuell im Netzwerk erreichbar ist. Die Identifikation des Gerätes erfolgt intern über die MAC Adresse. Dies ermöglicht die Verwendung von automatisch zugewiesenen Adressen (DLNA) im Endgerät (Receiver, Player, TV). Ist ein Gerät ausgeschaltet erscheint hier "Aktuell nicht erreichbar".
Mit einem Doppelklick auf einen Eintrag kann der Name editiert werden:

Einstellung UPnP.jpg
[Zurück]

Geräte im Netzwerk automatisch suchen lassen

Klicken Sie auf [Suchen] um UPnP fähige Geräte in Ihrem Netzwerk zu finden. Nach 2-3 Minuten sehen Sie alle Geräte in Ihrem Netzwerk in der linken Tabelle:

Einstellung UPnP suchen2.jpg

Sofern der Gerätenamen abgefragt werden kann, so erscheint dieser in der linken Tabelle. In der zweiten Zeile ist die aktuelle IP des Gerätes ersichtlich.
Um ein Gerät in die Liste der verwendeten UPnP Geräte aufzunehmen, wählen Sie es in der linken Tabelle aus und klicken auf den Button [>].
Um ein bereits enthaltenes Gerät zu entfernen, dieses in der rechten Tabelle anselektieren und auf den Button [<] klicken.
Wichtiger Hinweis: Der UPnP-Player oder besser noch UPnP-Renderer wird je nach Hersteller auch als DLNA-Player bezeichnet und muss in der Regel in den Einstellungen des Geräts erst aktiviert werden.
[Zurück]

UPnP-Gerät manuell eintragen / ändern / löschen

  • Eintragen : Wenn Sie die Netzwerkadresse (IP) Ihres UPnP Gerätes kennen, klicke Sie auf den [+] Button und tragen diese ein.

Nach Klick auf [OK] wird es in die Tabelle eingetragen.

  • Ändern  : Führen Sie auf den Eintrag einen Doppelklick aus, tragen den Namen des Geräts ein und klicken auf [OK ].
  • Löschen  : Mit dem [-] Button können Sie einen anselektierten Eintrag in der Tabelle löschen.

[Zurück]

Benutzer Verwaltung

Einstellungen Benutzer.jpg

In dieser Tabelle verwalten Sie alle Benutzer, die in Ihrem Netzwerk auf Ihre Filme zugreifen dürfen. Die Zuweisung eines Passwortes ist optional. In dem Fall muss am Webinterface nur dieser Benutzer ausgewählt und mit einem Klick auf den Button [>>] die Filmliste aufgerufen werden.

HINWEIS: Ein wirksamer Jugendschutz ist nur zusammen mit einem Passwort für jeden Benutzer zu realisieren.
[Zurück]

Benutzer hinzufügen / löschen

Import PlusMinus.jpg

  • Löschen  : Klicken Sie den zu löschenden Eintrag in der Tabelle an und klicken auf den [ - ] Button.
HINWEIS: Das löschen des letzten Benutzers führt dazu, dass beim nächsten Programmstart der Einrichtungs-Assistent ausgeführt wird.
  • Eintragen : Klicken Sie auf den [ + ] Button, um einen neuen Benutzer anzulegen.

Folgendes Fenster wird angezeigt:
Einstellung addUser.jpg

  • Name : Name des Benutzers, der im Anmeldefenster der Web-Anwendung erscheint.
  • Passwort : Passwort des Benutzers, das im Anmeldefenster der Web-Anwendung angefragt wird.


WICHTIGER HINWEIS: Passwörter werden im DVR-Provider im Klartext verwaltet. Schützen Sie aus dem Grund den Zugang zu dem PC mit einem Passwort.
[Zurück]

Altersbeschränkung (AB) für einen Benutzer festlegen

Weisen Sie jedem Benutzer nach seinem Alter in diesem Fenster eine Altersbeschränkung zu. Nur Filme, die seinem Alter entsprechen, werden freigegeben.
Erklärung: Der DVR-Provider ermöglicht den absoluten Jugendschutz. Beim Scan neuer Filme wird dazu zu jedem Film die Altersbeschränkung im Internet abgefragt und eingetragen. Wird zu einem Film keine Angabe gefunden, so wird 19 Jahre eingetragen. Auf diese Weise ist der Jugendschutz immer gegeben und ermöglicht, nach nicht ordnungsgemäß gekennzeichneten Filmen zu suchen.
Einstellung UserTina.jpg
In diesem Beispiel werden Tina nur Filme angeboten die eine Freigabe von 8 Jahren oder darunter haben.

[Zurück]

Hauptfilter für einen Benutzer festlegen

Das Feld Such-Limit ist eine benutzerabhängige Vorfilterung. Legen Sie ggf. eine erweiterte Suche als Standardfilter fest. (Kein Pflichtfeld)

Tipp: Legen Sie eine erweiterte Suche unter dem Benutzernamen an, in der Sie Genres einfügen, die der jeweilige Benutzer NICHT sehen will/soll. Z.B. für die Frau kein Film mit dem Genre "Sport" und für den Mann keine Filme mit Genre "Kochen" oder "Reisen".

[Zurück]

Zeitlimit für einen Benutzer festlegen (Jugendschutz)

Das Feld Zeit-Limit ermöglicht Ihnen den täglichen TV Konsum Ihrer Kinder zu begrenzen. Geben Sie in Minuten an, wie lange das jeweilige Kind am Tag Filme ansehen darf (Jugendschutz). Schieber ganz links: Unendlich

Gerechnet wird nur die Zeit, in der der Benutzer Filme auf dem ausgewählten Endgerät laufen lässt. Pause oder Abbruch einer Wiedergabe hält die Zeitmessung an. Das Zeitlimit ist auf den aktuellen Tag zu sehen. Um Mitternacht wird das Tageskontingent wieder freigegeben. Beim Erreichen des Tageslimits wird die Wiedergabe durch den DVR-Provider abgebrochen.

Im Beispiel: Tina darf jeden Tag 2 Stunden fernsehen.

[Zurück]

Zeitraum in dem ein Kind Filme anschauen kann (Jugendschutz)

Das Feld Einstellung VonBis.jpg ermöglicht Ihnen einen Zeitraum festzulegen, in dem ein Kind sein Zeitkontingent nutzen darf (Jugendschutz). Wird das Zeitfenster verlassen oder ist das Tageszeitkontingent aufgebraucht, beendet der DVR-Provider die Wiedergabe des Films. Die Stelle in der Aufnahme wird automatisch gespeichert und kann benutzerabhängig wieder aufgenommen werden.
Im Beispiel: Tina darf nur zwischen 10:00 Uhr und 19:00 Uhr fernsehen. [Zurück]

Benutzereigenschaften ändern

  • Editieren : Mit einem Doppelklick auf den Eintrag in der Tabelle öffnen Sie das Einstellungsfenster.

[Zurück]

Genre verwalten und zusammenfassen

Einstellungen Genre.jpg

In der Tabelle werden alle Genres gelistet, die in Ihren Filmen verwendet werden.
Genres, die sich nur in der Schreibweise unterscheiden, können umbenannt werden.
Beispiel: Es wird das Genre KOMÖDIE und COMEDY in der Tabelle geführt. Um alles unter KOMÖDIE zu führen, machen Sie auf COMEDY einen Doppelklick und ändern in dem Eingabefeld den Eintrag auf KOMÖDIE um:
Einstellung Genre change.jpg

Nach Klick auf OK wird der Eintrag in der Tabelle so angezeigt:
Einstellung Genre change2.jpg

Änderungen werden erst nach Klick auf den Button [Übernehmen] ausgeführt.

WICHTIGER HINWEIS: Dieser Vorgang wirkt sich auf alle Filme mit diesem Genre aus und kann nicht rückgängig gemacht werden. Es wird beim Ausführen ein automatisches Backup der Datenbank angelegt.
[Zurück]

Shutdown Zeiten

Einstellungen Shutdown.jpg

In dieser Tabelle können Sie pro Tag festlegen, wann der PC mit dem DVR-Provider herunter gefahren werden soll.
Dazu wird das Programm beendet, Windows abgemeldet und der PC herunter gefahren.
Es gibt hier zwei Zustände:

  • Wurde eine Zeit angegeben, an dem der PC automatisch hochfahren soll, so wird der PC in den StandBy Modus gefahren, aus dem er auch wieder geweckt werden kann.
  • Wurde kein automatischer Start gewählt, wird der PC ganz ausgeschaltet. Aus diesem Zustand kann der PC nur manuell gestartet werden. Dies bringt den größten Stromspareffekt.

Um die Zeit für einen bestimmten Tag zu ändern, führen Sie einen Doppelklick auf den Tag aus und geben die Uhrzeit ein:

Einstellung Shutdown Tag.jpg


Die Uhrzeit des nächsten Shutdown wird oben in der Mitte des Programmfensters angezeigt:
MainButton zeit.jpg

Schaut zu diesem Zeitpunkt jemand einen Film, so erkennt der DVR-Provider dies automatisch und verschiebt den Zeitpunkt immer um eine weitere Minute. D.h. die Zeit zählt im Minutentakt hoch. Zudem sehen Sie hinter der Zeit ein Symbol, dass Ihnen die Verwendung anzeigt:
MainButton zeit 2.jpg (Kreis geschlossen) Ein Benutzer nutzt aktiv den DVR-Provider

MainButton zeit 3.jpg (Kreis gepunktet) Wiedergabe des letzten Filmes ist beendet. Abschaltung erfolgt zum angezeigten Zeitpunkt, sofern der Benutzer nicht einen weiteren Film anschaut.
In diesem Beispiel wurde der geplante Abschalttermin von 23:00 Uhr bereits mehrfach verschoben. Nächster Termin wäre 23:31 Uhr. Unser Nutzer schaut aber weiter Filme bis 00:28 Uhr. Da nun keine weiteren Filme laufen, springt der Abschalttermin um 10 Minuten auf 00:38 Uhr und das Symbol zeigt an, dass aktuell keine Filme mehr laufen. Der Benutzer hat nach Abschluss seines letzten Films 10 Minuten Zeit sich einen neuen Film auszusuchen, bevor das Programm um 00:38 Uhr beendet wird.
Läuft zu dieser Zeit kein Film mehr, erscheint am PC ein Hinweisfenster mit einem 10 Sekunden Countdown. Somit hat ein eventuell am PC arbeitender Benutzer nochmals Zeit einzugreifen.
Hinweis: Wurde das Abschalten am PC manuell abgebrochen, so erfolgt an diesem Tag kein weiteres automatisches Beenden des PCs.

WICHTIGER HINWEIS: Sollte der PC auf den Befehl des DVR-Providers nicht reagieren, so ist das kein Fehler einer zugesicherten Eigenschaft des Programms!
Ob der PC auf diesen Befehl reagiert, hängt von der Hardware des PCs und Einstellungen im Bios ab. Auch fremde Programme können ein Herunterfahren verhindern.
[Zurück]

Boot Zeit (PC und den DVR-Provider automatisch starten)

Einstellungen Bootzeit.jpg
Legen Sie die Uhrzeit fest, wann der PC am Folgetag automatisch gestartet werden soll. Ein Start ist nur möglich, wenn der PC über den DVR-Provider in den StandBy Modus gefahren wurde.
[Zurück]

Log-Level

Einstellungen Loglevel.jpg
DVR-Provider legt zu jeder Programmsession eine neue Logdatei an, von denen die letzten 10 immer gespeichert bleiben.
Mit dieser Einstellung kann gesteuert werden, welche Aktionen geloggt werden. Auf diese Weise bleiben die Logdateien übersichtlicher und für uns besser auswertbar.
Die Logs liegen ausschließlich auf dem PC. Es gehen keine Daten unaufgefordert oder automatisch an Haenlein-Software.
Sollten Sie Probleme mit DVR-Provider haben, so ist dies die Vorgehensweise:

  • Schreiben Sie an Support@Haenlein-Software.com und schildern uns das Problem.
  • Wir sagen Ihnen, welcher Log-Level für Ihren Fall die besten Infos liefert.
  • Stellen Sie den Loglevel nach unseren Vorgaben ein und stellen das Problem nach.
  • Senden Sie uns alle Logs als Mailanlage zu.

Die Logdateien sind so erreichbar...
[Zurück]

UPnP-Player Setup von Haenlein-Software aufrufen

Player in Einstellungen2.jpg
Dieser Button ruft diese Seite auf:

Player-Menü-Provider1.jpg

  • Windows PCs: Mit diesem Player können Sie mit den DVR-Provider Filme an den PC senden und automatisch starten lassen.
Lehrvideo-Play.png DVR-Provider - An PC streamen (Laufzeit: 4:50 Min.)
Install1.jpg
Weitere Infos zum UPnP-Player hier...


  • Enigma 2 (Unix Receiver): Plugin zum steuern von Linux-Receivern.
weitere Infos...


[Zurück]