TechniSat

Aus Haenlein-Software - Help
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lehrvideo-Play.png DVR-Provider - Film direkt auf dem TechniCorder ISIO STC starten lassen (Laufzeit: 4:02Min.)
Lehrvideo-Play.png DVR-Provider - DigiCorder ISIO, Digit ISIO S2, TechniStar S3 ISIO: Verschiedene Filme laufen über den DVR-Provider gleichzeitig (Laufzeit: 4:05Min.)

Diese Seite soll Ihnen zeigen, wie Sie mit dem DVR-Provider auf TechniSat Geräten Filme abspielen können.

Einmalige Einstellungen im Gerät

Gerät mit UPnP-Render
Gerät mit UPnP-Server

Stellen Sie die Vorgaben in den Einstellungen unter Sonderfunktionen im Bereich UPnP wie folgt ein:

  • Geräte mit UPnP-Renderer:

(Sollte auf AN geschaltet werden)
Beispiel: Digit ISIO, DigiCorder ISIO (Sat-und Kabelversion)

  • AN: Der DVR-Provider ist in der Lage die Aufnahme selbst zu starten. Im Display des Geräts steht der gesendete Filmtitel. Wird die Aufnahme am Receiver gestoppt, so wird durch eine Rückinformation an den DVR-Provider die aktuelle Position der Aufnahme gespeichert und kann später auch an der selben Stelle fortgesetzt werden.
  • AUS: Es läuft nur der UPnP-Player. D.h. eine vom DVR-Provider an das Gerät geschickte Aufnahme muss manuell aufgerufen und gestartet werden.
  • Geräte mit UPnP-Server:

(Sollte auf AUS geschaltet werden)
Beispiel: MultyVision ISIO, DigiCorder HD S3 (Sat-und Kabelversion)
Für den DVR-Provider spielt die UPnP-Server Funktion keine Rolle, da der UPnP-Player immer läuft. Eine an das Gerät geschickte Aufnahme muss immer manuell am Gerät aufgerufen und gestartet werden.

Wichtig: Der UPnP-Server sollte auf AUS stehen, wenn Sie verhindern möchten, dass Aufnahmen auf der Festplatte des Gerätes auf anderen Geräten sichtbar werden (Jugendschutz). Zum Auslesen der Aufnahmen auf dem Gerät, muss der UPnP-Server eingeschaltet sein, damit DVR-Studio HD3 über UPnP Zugriff auf die Filme bekommt.

[Zurück]

 

Handhabung an den Technisat-Geräten (UPnP-Renderer nicht vorhanden oder abgeschaltet)

Gewählt.jpg

Gewählt Technisat.jpg

 

In diesem Beispiel wurde der Film "Bambi" ausgesucht und an ein TechniSat Gerät geschickt.
Hat das Gerät nur einen UPnP-Player oder ist ein vorhandener Renderer deaktiviert, so muss die Aufnahme wie bei einer im Netzwerk liegenden Aufnahme manuell gestartet werden.

DVR-Provider ist als UPnP-Server gelistet

Rufen Sie wie gewohnt mit der NAV Taste auf der Fernbedienung den UPnP-Server "DVR-Provider" auf.
Hinweis: Der Server wird mit dem Namen des PCs (PC-Ralf) ergänzt.

 
Es wird nur der ausgewählte Film angeboten

In dem Verzeichnis wird nur der eine angeforderte Film "Bambi" angeboten. Wählen Sie Bambi aus, beginnt die Vorschau zu laufen.

Hinweis: Der DVR-Provider kann zeitgleich die Filmanforderungen verschiedener Benutzer in Ihrem Netzwerk bedienen und verschiedene Filme an verschiedene Geräte senden. Obwohl der Server "DVR-Provider" auf jedem UPnP-Player in Ihrem Netzwerk sichtbar ist, wird ein ausgewählter Film ausschließlich auf dem zugewiesenen Gerät angezeigt.
D.h. Ein Film für das Wohnzimmer taucht auf dem Gerät im Kinderzimmer nicht auf (Jugendschutz).

 
Senden an Gerät

Mit OK auf der Fernbedienung läuft der zuvor ausgewählte Film im Vollbild.

 
[Zurück]

Wir bei der TechniSat Hausmesse in Daun am 25.10.2014: Technisat-Hausmesse2014.png